Allgemein

Seit einigen Jahren verleiht die Kreditanstalt für Wiederaufbau gemeinsam mit dem Magazin Focus den KfW Award im Bereich Bauen. Der Preis wird bundesweit ausgeschrieben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Die prominent besetzte Jury unter Leitung von Prof. Hans Kollhoff erhält dadurch regelmäßig eine große Zahl an Bewerbungen.

Beim KFW Award 2007 wurde die Stärkefabrik mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

KfW-Award

Als einer der größten Förderer von privatem Wohneigentum in Deutschland möchte die KfW Förderbank mit dem Wettbewerb "Europäisch Leben - Europäisch Wohnen" ihren gesellschaftlichen und unternehmerischen Aufgaben nachkommen und Impulse zur Belebung des Wohneigentums und für zukunftsweisende Trends im Wohnungsbau in Deutschland geben. Der Wettbewerb, mit dem vorbildliche Wohnobjekte von privaten Bauherren in Deutschland ausgezeichnet werden, widmet sich jedes Jahr einem anderen, speziellen Schwerpunktthema. Für das Jahr 2007 lautete dieses "Die Wiederentdeckung der Stadt - urbanes Wohnen in den eigenen vier Wänden". Gefragt waren kreative Ideen und Lösungen privater Wohn- und Hauseigentümer, die sich in den letzten fünf Jahren bewusst für ein Leben in der Stadt entschieden und durch Neu- oder Umbau oder durch eine Sanierung ihrer Immobilie gleichzeitig einen Beitrag zur Aufwertung ihrer Stadtviertels geleistet haben. Der KfW-Award trägt somit der Entwicklung Rechnung, dass zunehmend mehr Menschen die Stadtzentren als Wohnraum neu entdecken und ihre Lust auf ein Leben in der Stadt realisieren. Nicht nur Singles und junge Paare versprechen sich Vorteile vom Wohnen in der Innenstadt. Auch Familien und der Generation 50 plus bieten Stadtzentren interessante Wohnlagen.
(aus der Einladung zur Preisverleihung)

Kriterien für die Beurteilung

•  Innenräumliche Qualität
•  Außenräumliche Qualität
•  Ökologische Qualität
•  Soziale Qualität
•  Beiträge zur Stadtentwicklung

Die Jury

Prof. Hans Kollhoff, Architekt, Berlin/Zürich (Vorsitzender der Jury)

Dipl.-Ing. Christa Böhme, Deutsches Institut für Urbanistik, Arbeitsbereich Stadtentwicklung und Recht, Berlin

Prof. Dietrich Fink, Fink+Jocher Architekten BDA, München

Prof. Dr-Ing. Peter Kern, Institusdirektor Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Stuttgart

Prof. Dr.-Ing. Manfred Kleemann, Beratungsbüro Energie und Umwelt (vormals Forschungszentrum Jülich), Bergheim

Dipl.-Ing. Kaspar Kraemer, ZDF WISO, Mainz

Dr-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Augsburg

Dipl.-Ing. Thomas Penningh, Vorstandsvorsitzender Verband Privater Bauherren e.V., Berlin

Felicitas von Brevern, KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Vertreter

Dr. Peter Runkel, MD, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin


Über den KfW Award wird durch die Medienpartner Focus und ZDF WISO bundesweit berichtet. Texte und Filme zum Thema finden sie unter

www.kfw.de
Prof. Hans Kollhoff, Architekt
Prof. Hans Kollhoff, Architekt

Broschüre zur Verleihung
Broschüre zur Verleihung

Preisträger
Preisträger

Überreichung
Überreichung